Startseite 

Nachrichten 

Jubiläum 

Verein 

Stiftung 

Geschichte 

Mitgliedschaft 

 Satzung 

Klassentreffen

 Links 

Kontakt 



  Informationen

  Lokalpresse

  Mitteilungen

  Gedenkschrift
    Einweihung

  Bildershows

 

Mitteilungsblatt Nr. 14, Mai/Juni 2001

Liebe Fördervereinsmitglieder!

Im lieblichen Monat Mai erreicht Sie mit herzlichen Grüßen Ihre gewohnte Pfingstlektüre. Über 300 Freunde und Förderer halten unserem Verein die Treue, nachdem nach der letzten Erinnerung die Beiträge wieder zahlreich eingegangen sind. Danke auch für Ihre Spenden! 

Eigentlich ist die vorliegende Ausgabe mit der Nummer 28 zu beziffern, denn zwischen 1928 und 1940 sind 14 Mitteilungsblätter mit interessanten Nachrichten aus dem Vereins- und Schulleben vom damaligen Vorstand herausgegeben worden. Vielen Dank Herrn Paul Boese (München) und Herrn Friedrich Schmidt (Schleusingen) für die Zusendung dieser wertvollen Dokumente. Somit können wir mit unserem langsam wachsenden Archiv die Jubiläumsausstellung in der Bertholdsburg bereichern. 

Ebenso danken wir mit den Schülern des Leistungskurses Geschichte Klasse 12 Herrn Probst aus Bamberg für seinen interessanten Vortrag über seine Schulzeit von 1938 bis 1940. 

Inzwischen haben unsere Mitglieder Herr Prof. Günterodt (Basel) , Herr Prof. Schäfer (Göttingen-Bovenden), Herr Dr. Ing. Werner Schramm sowie Herr Prof. Strauß (Potsdam) ihre Bereitschaft erklärt, wissenschaftliche Ergebnisse ihrer Fachbereiche vorzustellen. Weitere Meldungen gehen hoffentlich bald und zahlreich zur endgültigen Planung ein. Damit wollen wir Absolventen unseres Gymnasiums und ihr Wirken vorstellen, den Schülern Einblicke in weitere Studienrichtungen geben und Begabungen, wie zum Beispiel Nicole Ortner, Klasse 12, fördern. Sie beteiligte sich zusammen mit 44 weiteren Biologie-Assen an der 12. Internationalen Biologie-Olympiade in Kiel, als eine von zwei Vertreterinnen des Freistaates Thüringen. Sie erreichte trotz vergleichsweise ungünstigerVoraussetzungen 79 von 100 möglichen Punkten.  Artikel aus "Freies Wort" 

Diesem Zweck soll auch die Wiedereinrichtung einer entsprechenden Stiftung dienen (siehe auch Informationen in Nr. 13). Herr Prof. Strauß ist neuestes Stiftungsmitglied. 

 

Über die Bauarbeiten haben wir mehrfach berichtet. Inzwischen schreitet die Altbausanierung zügig voran, die Außenanlagen zeigen sichtbare Fortschritte. 
Trotz geburtenschwächerer Jahrgänge haben sich im März über 100 Jungen und Mädchen für das Schuljahr 2001/2002 angemeldet.

In mindestens 37 Klassen werden dann rund 870 Schüler im Hauptgebäude (Fertigstellung im August), im Neubau und weitere vier bis fünf Jahre im Gebäude in der Neumarkstraße unterrichtet. Die neuen und alle anderen Gymnasiasten und natürlich auch Sie, liebe Vereinsmitglieder, erwartet im Jahr 2002 die 425-jährige alma mater Silusiensis in neuem Gewande! 
Lageplan 

Neun Schüler des Leistungskurses Wirtschaft und Recht der 11. Klassen gründeten im Oktober 2000 die "425"-Schüler-AG. Der Förderverein ist mit 50% der Aktien Hauptaktionär. Rechtzeitig zum Jubiläum wird die AG eine Sondermedaille in limitierter Auflage von 425 Stück herausgeben. Sichern Sie sich Ihre Medaille durch rechtzeitige Bestellung!  Website der "425"-Schüler-AG 

In Vorbereitung ist unter der Leitung von Vereinsmitglied Peter Nestler (Mitarbeit Herr Bernd Vent, Herr Leopold Mosojewski und ehemalige Schüler; weitere Beiträge werden gerne entgegengenommen) eine Festschrift. 

Studieren Sie bitte nochmals das Programm in Nummer 13. Planen und melden Sie Mitarbeit und Teilnahme. Für bestimmte Veranstaltungen (wie Festakt, Festball...) werden auch persönliche Einladungen verschickt. 

Hier nun die Sommer-Termine: 

    Freitag, 22.06.2001 
    Ab 18.00 Uhr trifft sich der Veteranen-Absolventenkreis bei Herrn Schmidt 

    Samstag, 23.06.2001 
    8.00 Uhr Entlassungsfeier für die Abiturienten, geladen sind die Jubilare, die das Abiturzeugnis vor 50 Jahren erhielten (u.a. Herr Prof. Strauß, Herr Herbert Spannaus). 
    Ab 11.00 Uhr Abitaufe 
    Ab 12.00 Uhr Mitgliederversammlung im Neubau (Raum B 006). Um zahlreiche Anwesenheit wird gebeten. 
    Am Vormittag ist Gelegenheit zur Schulbesichtigung, die Jahresschrift des vergangenen Schuljahres kann käuflich erworben werden, ebenso die traditionelle Schülermütze. 

Zu Ihrer Information wichtige Telefonnummern und Bankverbindungen:  

  • Förderverein: 
    Telefon: 0 368 41 / 41 264 oder 0 368 41 / 40 696 
    Konto: 11 701 017 43 
    BLZ: 840 540 40 
    Kreissparkasse Hildburghausen 

  • Stiftung: 
    Telefon: 0 368 41 / 33 321 
    Konto: 11 701 040 33 
    BLZ: 840 540 40 
    Kreissparkasse Hildburghausen 

  • Spendenkonto "425" 
    Konto:11 701 040 25 
    BLZ: 840 540 40 
    Kreissparkasse Hildburghausen 


  • Meldungen/Anfragen zum Jubiläum, Bestellung Festschrift, Schülermütze (mit Größenangabe!): 
      Telefon: 0 368 41 / 41 264 oder0 368 41 / 40 696 
     
  • Zur Bestellung der Münzen
Zum Schluss noch die aktuellste Meldung (Freies Wort vom 7. Mai 2001):
Hennebergisches Gymnasium wird Europaschule

Abschließend wünschen wir Ihnen Gesundheit und Wohlergehen und hoffen auf Ihre fortwährende Verbundenheit. 
 

Schleusingen, im Mai 2001  
i. A. Vortand 
 

Die "425"-Schüler-AG informiert:

Bestellung der Gedenkmünzen exklusiv für die Mitglieder des Fördervereins!


Liebe Mitglieder des Fördervereins!

Wie Sie gelesen haben, nehmen die Geschäftsführer der AG bzw. die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Ihre verbindliche Bestellung der Jubiläumsmünzen entgegen. 

Wir als Vorstand der "425"-Schüler-AG bieten Ihnen ein exklusives Vor-kaufsrecht: Da die Auflage der Münze (Durchmesser 30 mm, 100% reines Silber, mit Zertifikat) limitiert ist, kommt nur ein kleiner Interessentenkreis in den Genuss des Erwerbs dieser Münze vor dem eigentlichen Jubiläum. Am 28. August 2001 wird eine kleine Auflage geprägt und von Schülern des Gymnasiums, die der Herstellung beiwohnen, nach Schleusingen gebracht. 

Sollten Sie bereits in diesem Jahr eine solche Münze erwerben wollen, dann überweisen Sie bitte den Betrag von DM 30,00 auf folgendes Konto: 

    Kto. 11 701 03959 
    BLZ 840 540 40 
    Kreissparkasse Hildburghausen
Den beigefügten Bestellschein schicken Sie bitte zur Registrierung an uns zurück. Nach erfolgter Bezahlung wird Ihnen die Münze im Schmucketui im September geliefert. 

Mit freundlichen Grüßen im Namen des Vorstandes 

Christian Friedewald                                       Christian Kühnel 
 

Website der "425"-Schüler-AG 


zurück Startseite nach oben

© Förderverein 2005 | Disclaimer | Impressum Layout: C. Friedewald, M. Schulz | Wartung: AG Informatik